(Interessengemeinschaft Agility Trainingsgruppe Wollerau SZ)

Wir möchten uns bei Ihnen vorstellen ...und unsere grosse Begeisterung für den Hunde-Sport-Agility, ein wenig näher bringen.

Vielleicht können wir Sie dazu anregen.

IG ATW

Corona-Virus: Empfehlungen der SKG zum Vereinsleben und Trainingsbetrieb

Sehr geehrte Damen und Herren Präsidentinnen und Präsidenten,

Sie erhalten diese E-Mail in Ihrer Funktion als Präsidentin / Präsident eines SKG-Mitgliedvereins und wir bitten Sie, diese Information an Ihre Vereinsmitglieder weiterzugeben.

Die SKG-Geschäftsstelle hat am Freitag, nachdem der Bundesrat weitere Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor dem Corona-Virus bekannt gegeben hat, bereits Empfehlungen zum Umgang mit Versammlungen und Veranstaltungen der Mitgliedsvereine versendet sowie Anbieter von SKG-Ausbildungskursen informiert, dass vom Abhalten von Kursen im Präsenzunterricht vorläufig bis am 4. April abzusehen ist.

Aktuell treffen auf der SKG-Geschäftsstelle sehr viele Anfragen zum Thema «regulären Trainingsbetrieb in den Vereinen» ein. Dazu gibt die SKG folgende Empfehlungen ab:

- Informieren Sie sich regelmässig über die kantonalen Vorschriften der einzelnen Gesundheitsämter. Die Vorschriften sind von Kanton zu Kanton unterschiedlich. In den Kantonen Graubünden und Tessin als Beispiel ist das Abhalten von Trainings jeglicher Art zurzeit untersagt.

- Es liegt in der Verantwortung der einzelnen Vereine, zu entscheiden, ob der reguläre Trainingsbetrieb wie gewohnt oder allenfalls in angepasster Form fortgesetzt wird.

- Falls sich Ihr Verein für die Weiterführung der Trainings entscheidet, sollte zum Schutz vor allem der älteren Mitglieder auf das «gesellige Beisammensein» im Anschluss an das Training aktuell verzichtet werden.

- Halten Sie sich in jedem Fall an die vom Bund angeordneten Präventions-Massnahmen: Personen, die krank sind oder sich krank fühlen, sollen aufgefordert werden, das Training nicht zu besuchen; besonders gefährdete Personen sollen geschützt werden; die Teilnehmenden sollen aktiv über allgemeine Schutzmassnahmen wie Händehygiene, genügend Abstand halten etc. informiert werden.

- Natürlich braucht Ihr Hund auch in dieser Zeit Bewegung und Beschäftigung. Sorgen Sie dafür, dass er diese erhält - etwa in Form von ausgedehnten Spaziergängen.

Bezüglich Ausstellungen informieren wir sie, dass die Abteilung Ausstellungen für Anpassungen von Daten von CAC Ausstellungen und Clubshows vollstes Verständnis hat und bei Verschiebedaten die Vereine unbürokratisch unterstützen wird.

Die Empfehlung des Bundes ist klar und unmissverständlich: reduzieren Sie ihre sozialen Kontakte auf ein striktes Minimum. Dies gilt auch für das Vereinsleben.

Vielleicht können Sie ja, die dadurch gewonnen Zeit investieren und Personen helfen die im Moment wirklich Hilfe benötigen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Anklicken _ PDF geht auf..

Zitate von Natune.net

Kontakt | Webmaster